Qualität, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit

Der Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz verfolgt die Zielsetzung, die Öffentlichkeit über die Bedeutung der Farbe und des Sachwertschutzes in volkswirtschaftlicher, ökologischer sowie kultureller Beziehung aufzuklären. 

In Fachgremien dieser Vereinigung werden die Technischen Richtlinien für Maler- und Lackiererarbeiten - die BFS-Merkblätter - erarbeitet.

Die BFS-Merkblätter beschreiben die anerkannten Regeln der Technik und erforderlichenfalls den Stand der Technik für unterschiedliche Leistungsbereiche des Maler- und Lackiererhandwerks und dienen als fachliche Grundlage für Maler- und Lackiererbetriebe, Sachverständige, Planer und Architekten.

Der Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz wurde 1953 vom Maler- und Lackierhandwerk, der Lack- und Farbenindustrie und dem Großhandel gegründet.
 

 

BFS – Wahlen
Vorstand im Amt bestätigt


Präsident des BFS bleibt als Vertreter des Handwerks Herr Karl-August Siepelmeyer, Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz. Herr Dr. Ralf Murjahn, DAW SE, vertritt im Vorstand weiterhin die Hersteller und Herr Norbert Sonnen, Sonnen-Herzog KG, den Großhandel.
 
.... weiter
BFS-Merkblatt Nr. 7 - neu
Prüfrichtlinien für Wandbekleidungen vor, bei und nach der Verarbeitung 
Die Prüfrichtlinien für Wandbekleidungen (umgangssprachlich Tapeten) wurden neu strukturiert und inhaltlich überarbeitet. Vor der Verarbeitung kann die ordnungsgemäße Lieferung entsprechend der Bestellung festgestellt werden. Wurden unterschiedliche Anfertigungen geliefert, ist dies bei der Verarbeitung besonders zu berücksichtigen. Wenn die gelieferten Wandbekleidungen Fehler (z. B. Falten, Strukturfehler, Druckfehler, Seitenungleichheiten) aufweisen, lässt sich dies oftmals erst bei Verarbeitung, manchmal erst nach  ....... weiter
BFS-Merkblatt Nr. 16 - neu
Technische Richtlinien für Ta- pezier- und Spann- arbeiten innen
Mit der vollständigen Überarbeitung der Technischen Richtlinien wurde der Fortentwicklung im Markt der Wandbekleidungen, der Kleb- und Hilfsstoffe sowie neuen Verarbeitungstechniken Rechnung getragen. Ergänzt wurden ausführliche technische Hinweise für Spachtelarbeiten sowie Festlegungen für die visuelle Berteilung der fertig tapezierten Oberflächen. Außerdem enthalten die Richtlinien nun erstmalig Piktogramme, die die gebräuchlichen Klebstoffe (inkl. Kleister) kennzeichnen (6 Klebstoffkategorien). ..
..... weiter

© 2001-2016 by Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz e.V.           Impressum