» » BFS-Merkblatt Nr. 10, Mai 2012

BFS-Merkblatt Nr. 10, Mai 2012

eingetragen in: BFS-Nachrichten | 0

Beschichtungen, Tapezier- und Klebearbeiten auf Innenputz

PICMB10Die Aktualisierung dieses Merkblatts bezieht die inzwischen europäisch harmonisierte Normung der Putzmörtel (EN 998-1, EN 13279), die neue Klassifizierungen dieser Bauprodukte mit sich gebracht hat, mit ein. Für die Oberflächenvorbehandlung von Innenputzen durch Spachtelung wurden Abgrenzungen zwischen Fleck- und Teilspachtelung festgelegt und die gebräuchlichen Spachtelmassen nach ihrer Stoffart, ihrem Anwendungsbereich und ihrer Eignung beschrieben. Die Qualitätsstufen abgezogener, geglätteter, abgeriebener und gefilzter Putzoberflächen (Q1 bis Q4) sind entsprechend dem BVG-Merkblatt Nr. 3 in einem Anhang mit den zugehörigen Bestimmungen und Eignungen für die Oberflächenbehandlung wiedergegeben.

Entsprechend den europäischen Klassifizierungen der verschiedenen Putze wird deren grundsätzliche Eignung bezüglich ihrer Tragfähigkeit für die verschiedenen Beschichtungen und Wandbekleidungen (Tapeten) beschrieben. Diese Hinweise dienen der Unterstützung bei der Planung und gelten nur für neue Innenputze.

14 Seiten, DIN A4, Euro 11,80 zzgl. Versand und MwSt.