BFS-Merkblatt Nr. 8, Juli 2010

Innenbeschichtungen, Tapezier- und Klebearbeiten auf Betonflächen Dieses BFS-Merkblatt beschreibt die Regeln der Technik für Beschichtungs- und Tapezierarbeiten, die direkt auf Betonoberflächen oder auf gespachtelten Betonoberflächen ausgeführt werden. Erstmalig wurde dafür ein

Innenbeschichtungen, Tapezier- und Klebearbeiten auf Betonflächen

Dieses BFS-Merkblatt beschreibt die Regeln der Technik für Beschichtungs- und Tapezierarbeiten, die direkt auf Betonoberflächen oder auf gespachtelten Betonoberflächen ausgeführt werden. Erstmalig wurde dafür ein Klassifizierungssystem eingeführt, dass eine Beschreibung der Beschaffenheit der Betonoberfläche – in BQ-Stufen – erlaubt, damit gewünschte Oberflächengestaltungen und Maßnahmen für die Vorbehandlung geplant werden können. Bei Betonfertigteilkonstruktionen werden 5 ver-schiedene Ausführungsvarianten für die Behandlung der Plattenstoßfugen vorgeschlagen. Spachtel- und Füllmassen sind in dem Merkblatt nach Art und Verwendung eingeteilt und beschrieben. Die erstmalig festgeschriebenen Begriffsdefinitionen für Fleck-, Teil- und vollflächige Spachtelung sowie für Füll-/Kratz- und Ausgleichsspachtelung ermöglichen bei Abrechnung und Ausschreibung eindeutige Zuordnungen.

Darüber hinaus sind die vom Deutschen Beton- und Bautechnikverein (DBV) festgelegten Sichtbetonklassen in dem Merkblatt vollständig wiedergegeben.

20 Seiten, DIN A4, Euro 11,90 zzgl. Versand und MwSt.

(Ankuend-BFS-MB2010)
Austauschseiten

Obwohl die Publikationen des BFS mit größter Sorgfalt erarbeitet werden, haben sich in der veröffentlichten Fassung des BFS-Merkblattes Nr. 8 kleinere Fehler eingeschlichen. Auf

  • Seite 8 sind die Abbildungen Nr. 3 und 4
  • Seite 9 die Abbildungen 1 und 2 sowie
  • Seite 10 die Tabelle 3

nicht korrekt wiedergegeben.

Diese Seiten stehen in korrigierter Form kostenlos zum Download zur Verfügung.

Zu den Austauschseiten

Wissenswertes zu Farbe

Die Farbe als Beschichtungsmittel dient neben den gestalterischen Gründen schon immer auch dem Sachwertschutz.