» » Farbe und Orientierung

Farbe und Orientierung

eingetragen in: Farbe und mehr | 0

Wer kennt die Situation nicht: Wo habe ich mein Auto im Parkhaus abgestellt? Spätestens hier wird klar, wie wichtig gute Informationssysteme in komplexen Gebäuden, wie Parkund Krankenhäusern, Bibliotheken, Verwaltungs- und Bürogebäuden sind. Ideal sind hier Farbleitsysteme, die durch eine gute Abstufung der Farbtöne, in Kombination mit Buchstaben, Zahlen und geometrischen Formen, die Orientierung wesentlich erleichtern. Wichtig ist es, dem Besucher das Farbleitsystem zu erklären, da die Systeme individuell für jedes Gebäude geplant und erstellt werden. In den Eingangsbereichen müssen Informationstafeln dem Benutzer schnell erfassbar zeigen, wie das Farbleitsystem zu nutzen ist.

Bei der Erstellung von Farbleitsystemen sind die Fluchtwege einzuplanen, welche immer in Signalgrün RAL 6032 gekennzeichnet sind. Damit fallen dieser und benachbarte Farbtöne für das eigentliche Farbleitsystem weg.

Noch wichtiger als Farbleitsysteme sind die Kenn- und Sicherheitsfarben nach DIN 5381. Sie werden in der Regel für Schilder benutzt und geben uns Orientierung bei der Unfallverhütung, dem Brandschutz und den Rettungswegen. Sie sind daher auch für Arbeitsstätten verbindlich vorgeschrieben. Benutzt werden die „vier“ Grundfarben Rot, Gelb, Blau und Grün. Kontrastfarben sind Weiß und Schwarz.

Farbleitsystem mit Legende
Farbleitsystem mit Legende

Beispiele für Sicherheitsmarkierungen sind die Farbkombinationen Gelb-Schwarz (Markierung von Hindernissen oder gefährlichen Stoffen) und Rot-Weiß (bezeichnet Brandschutzeinrichtungen und Verbotszonen).

Zur Orientierung bei Rohrleitungen in Betrieben müssen diese farblich gekennzeichnet sein. Die DIN 2403 regelt die Kennzeichnung entsprechend dem Durchflussstoff. Keine oder eine falsche Kennzeichnung können hier fatale Folgen haben. So sind z. B. in der Lebensmittelindustrie Brauch- und Trinkwasser deutlich zu unterscheiden. Wasserleitungen sind generell im Farbton Grün zu kennzeichnen, in der Lebensmittelbranche ist das Trinkwasserrohr mit einem weißen Ring zu versehen.

Ein ganz anderer Bereich von Farbe und Orientierung liegt in der Werbung. Die Farbe wird hier zur Marke. Strom ist Gelb, Schokolade ist Lila und Elektronikartikel kauft man im „Roten“ Markt, denn wir sind ja nicht blöd. Wenn es um die Eigenschaften von Produkten geht, werden die Farben entsprechend ihrer psychologischen Wirkung eingesetzt: bei Hygiene und Reinigung werden kühle Farben, wie Grün, Blau und Weiß bevorzugt, denn sie verheißen Frische und Sauberkeit. Sanfte Kosmetikartikel sind in Pastellfarben gehalten, um die Milde der Produkte anzuzeigen.

Farbe gibt uns auch beim Essen eine Orientierung. Gelb lässt uns etwas Saures erwarten, da wir es mit der Zitrone in Verbindung bringen. Beim Fleischkauf zeigen uns die Farben Grün und Grau, dass das Fleisch verdorben ist. Die Farbe warnt uns.