» » Sachverständigen Forum 2014 in Mainz

Sachverständigen Forum 2014 in Mainz

eingetragen in: BFS-Nachrichten | 0

Abb_SachverstaendigenForum_2014_klAm 14. November 2014 fand bereits zum fünften Mal das Sachverständigen Forum in Mainz statt. Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung durch den Industrieverband WerkMörtel (IWM), dem Bundesverband Ausbau und Fassade, sowie erstmals dem Bundesverband Farbe Gestaltung Bautensschutz.

Ob Maler oder Stuckateur, ob Industrievertreter oder Sachverständiger – alle arbeiten Hand in Hand an immer neuen Innovationen. Dabei steht die Arbeit der letzten zwei Jahre im Fokus. Neue Merkblätter und LEITLINIEN zum Thema Putz sind erschienen, baurechtliche Aspekte bei der Instandsetzung von WDVS wurden gelöst und neue Planungsmedien erstellt.

Hierüber konnten sich diesmal über 150 Fachleute aus den Bereichen Handwerk, Produkthersteller, Planer und Sachverständige informieren.

Die Moderation der Vorträge und der Diskussion übernahmen Antje Hannig (Geschäftsführerin Technik im IWM) und Karl-August Siepelmeyer (Präsident des Bundesausschusses Farbe und Sachertschutz).

Programmübersicht sowie die einzelnen Referate stehen hier zum Download zur Vefügung.

Referate:

  • Eröffnung und Begrüßung
    Peter Sarantis, Vorsitzender des Industrieverbandes WerkMörtel
    Rainer König, Vorsitzender des Bundesbernandes Ausbau und Fassade im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes
  • Lüftung, Energieeinsparung und Schimmelpilz – kritische Anmerkungen zum Lüftungskonzept nach DIN 1946-6
    Jan Bredemeyer – von der IHK öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Wärme- und Feuchteschutz, Abdichtungen; Ingenieure für das Bauwesen Prof. Vogdt & Oster Partnergesellschaft, Berlin
  • Die neuen LEITLINIEN zum Verputzen von Mauerwerk und Beton                          Zu den Leitlinien
    Dr. Hans-Joachim Riechers – Geschäftsführer des Industrieverbandes WerkMörtel e.V.
  • Ungünstige Witterungsbedingungen –  Risiko für Innen– und Außenputz
    Ulrich Steinlechner – öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Putze und Wärmedämm-Verbundsysteme (IHK Ostwürttemberg) und Leiter des Arbeitskreises Mineralische Mörtel im IWM
  • Dunkle Putze – TSR-Wert im Bezug zum Hellbezugswert
    Dr. Andreas Weier – Leiter des Arbeitskreises Pastöse Produkte im IWM
  • Doppelte Putzschichten –  bauaufsichtlich relevant?!
    Dr. Mathias Reuschel / Antje Proft – Sahlmann & Partner GbR Gutachter + Sachverständige
  • Zulässige Abweichungen von der allge-meinen bauaufsichtlichen Zulassung bei der Sanierung von WDVS
    Dr. Barbara Gay – Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte
  • Qualitätsstufen bei Wärmedämm-Verbundsystemen und deren Anforderungen an die Planung
    Kay Beyen – öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Stuckateurhandwerk (Handwerkskammer Düsseldorf) und Leiter des Arbeitskreises Wärmedämmsysteme im IWM
  • Es brennt, es brennt!
    Werner Eicke-Hennig – Leiter “Hessische Energiespar-Aktion”
  • Abschlussdiskussion und Fazit zum Ende des  SachverständigenForums 2014
    Rudolf Voos – Geschäftsführer des Bundesverbandes Ausbau und Fassade im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes